Das Rennen als Zuschauer verfolgen

Als Zuschauer beim Aletsch Halbmarathon dabei zu sein, ist ein eindrückliches Erlebnis. Entlang der 21.1 km langen Berglaufstrecke gibt es immer wieder besonders interessante Stellen, an denen man das Renngeschehen verfolgen kann.

Wir verraten Ihnen die absoluten Hotspots. Erklären Ihnen aber auch, welche Möglichkeiten Sie haben, mit den Bergbahnen von A nach B zu kommen. Ausserdem informieren wir Sie über das Rahmenprogramm oder wie Sie das Rennen mit Live-Tracking verfolgen können. 

Hotspots

Der Aletsch Halbmarathon hat auch für Zuschauer jede Menge Highlights zu bieten. Zur gewaltigen Naturkulisse – mit Grossem Aletschgletscher und den Viertausendern des Wallis – gesellt sich
Startgelände Bergstation Bettmeralp Man muss sie einmal erlebt haben! Diese ganz besondere Atmosphäre vor dem Start des Aletsch Halbmarathons. Wenn sich…
Details

Mobil sein

Das Sonnenplateau der Aletsch Arena, mit den Ferienorten Riederalp, Bettmeralp und Fiescheralp ist autofrei. Das eigene Auto muss im Tal bleiben. Noch besser: Sie reisen bequem und umweltfreundlich
Mobil sein mit den Bergbahnen Durch die Aletsch Bahnen AG sind die Ferienorte…
Details

Rahmenprogramm

Auch beim diesjährigen Aletsch Halbmarathon erwartet die Zuschauer wieder ein attraktives Rahmenprogramm. Für Stimmung und gute Laune sorgen unter anderem Festwirtschaften mit Live-Musik
Wann? Was? Wo? …
Details

Live-Tracking

Als Zuschauer entlang der Strecke des Aletsch Halbmarathons das Gefühl zu haben, nicht wirklich über den Rennverlauf informiert zu sein, ist nachvollziehbar. Schliesslich führt die
Renninfos im Zielgelände Zuschauer, die den Aletsch Halbmarathon im Zielgelände auf dem Bettmerhorn verfolgen, sind nicht nur live dabei, wenn die Läufer…
Details