Stimmen der Läufer

Stimmen der Läufer | Listing

Armand Kreuzer

Ehemaliger OK-Präsident

Wir haben uns überlegt, wir müssen den Mythos Marathon gerecht werden, deshalb richteten wir 2000 erstmals den Aletsch-Halbmarathon aus. Die sprunghaft in die Höhe geschnellten Teilnehmerzahlen gaben uns recht.

Christoph Seiler

Präsident Swiss Athletics

2'500 Läuferinnen und Läufer sprechen für sich: Der Aletsch Halbmarathon ist längst DER Berg-Halbmarathon der Schweiz, der keinen Vergleich zu scheuen braucht. ... Solche aussergewöhnlichen Events sind ganz wichtig für die Laufszene Schweiz und damit auch für Swiss Athletics! Herzlichen Dank für Euer Engagement. Es war sehr gut spürbar, wie viel Herzblut in diesen einzigartigen Lauf gesteckt wird. Macht weiter so!

Viktor Röthlin

Marathon-Europameister 2010

Traumhaft. Die Kulisse, all die Zuschauer, es war wirklich eindrücklich. Und als ich auf die Moräne kam und den Gletscher gesehen habe, da wars um mich geschehen.

Viktor Röthlin

Marathon-Europameister 2010

Das Panorama würde ich gerne zügeln, aber das geht nicht. Beeindruckt hat mich aber auch, wie die ganze Region hinter dem Lauf steht. Jeder spricht dich darauf an. … Hier helfen alle mit, das ist toll und ich werde versuchen, bei uns die Leute noch vermehrt für den Lauf zu begeistern. Mitlaufen ist gut, aber Mithelfen ist noch besser.

Florian Koch

Leiter Breitensport und Ausbildung Swiss Athletics

Es war ein sensationelles Erlebnis am Aletsch Halbmarathon. Wunderbares Wetter und ein unglaublicher Zieleinlauf mit den vielen Zuschauern. Die Umrundung der Riederfurka hat mir ganz besonders gefallen und natürlich der erste Blick auf den Gletscher.

Richard Umberg

Race-Director Jungfrau-Marathon

Den Aletsch Halbmarathon sollte eigentlich jeder mal mitmachen … Und der wunderbare, einmalige Ausblick auf die Landschaft hier ist das Motivierendste, was man sich überhaupt für einen Lauf vorstellen kann. Lässt man sich darauf ein, fliegt man die Strecke förmlich.